In World of Warcraft Classic kann man auf PvP-Servern andere Spieler töten, dadurch werden einem ehrenhafte Siege angerechnet, welche Ehre gewähren. Jede Woche wird der Rang der besten PvP-Spieler anhand der verdienten Ehrenpunkte errechnet. Folgend findet ihr alle wichtigen Infos rund um das Ehrensystem in WoW Classic zusammengefasst.

Ehrenhafte Siege, unehrenhafte Siege und Ehre

Grundsätzlich bekommt man für jede Teilnahme am PvP Ehre als Belohnung, dabei ist es egal, ob ihr andere Spieler in der offenen Welt oder auf Schlachtfeldern besiegt. Wenn man einen anderen Spieler besiegt, unterscheidet man zwischen ehrenhaften und unehrenhaften Siegen. Ist der besiegte Spieler maximal 10 Stufen unter euch, dann ist es ein ehrenhafter Sieg und ihr bekommt Ehre gutgeschrieben. Ist der besiegte Spieler 11 oder mehr Stufen unter euch, dann ist es ein unehrenhafter Sie und euch wird Ehre abgezogen.

Die Menge an erhaltener Ehre für einen besiegten Spieler hängt auch davon ab, welchen PvP-Rang der Spieler hatte und wie viel Ehre dieser bereits gesammelt hat. Spieler mit einem hohen Rang und viel Ehre geben nämlich mehr Ehre, wenn man sie besiegt. Es ist also ein deutlicher Unterschied, ob man als Stufe 60-Spieler einen anderen erfahrenen PvP-Spieler auf Stufe 60 besiegt oder einen anderen Spieler, der noch ganz frisch auf Stufe 60 ist. Beide Siege sind zwar ehrenhaft, jedoch gewähren sie unterschiedlich viel Ehre.

Außerdem bekommt man deutlich weniger Ehre, wenn man einen Spieler innerhalb von 24 Stunden öfter besiegt. Unehrenhafte Siege gibt es aber nicht nur für Spieler, welche sich deutlich unter eurem Level befinden, sondern auch, wenn man NPCs wie Verkäufer oder Questgeber tötet. Das Besiegen von militärischen NPCs wie die Fraktionsanführer in den Hauptstädten gewähren natürlich Ehre, sie sind aber auch deutlich stärker.


Diese Aktivitäten gewähren Ehre

  • Besiegen der Fraktionsanführer
    • Horde: Thrall in Orgrimmar, Cairne Bloodhoof in Thunder Bluff und Lady Sylvanas Windrunner in Undercity
    • Allianz: Highlord Bolvar Fordragon in Stormwind, King Magni Bronzebeard in Ironforge und Archdruid Fandral Staghelm in Darnassus
  • Ehrenhafte Siege in der offenen Welt
  • Ehrenhafte Siege auf den Schlachtfeldern
  • Verschiedene Ziele auf den Schlachtfeldern, wie das Erobern von Flaggen oder das Einnehmen von Stützpunkten

Wöchentliches Ranking

Bei der wöchentlichen Zurücksetzung der IDs am Mittwoch werden auch die neuen PvP-Ränge aller Spieler berechnet, welche in der zurückliegenden Woche mindestens 25 ehrenhafte Siege errungen haben. Die Anzahl der ehrenhaften Siege ist für die Berechnung des Rangs relevant, der Rang wird nur einmal pro Woche errechnet. Anders sieht es bei den unehrenhaften Siegen aus, diese werden sofort abgezogen. Ihr könnt also direkt im Rang absteigen, wenn ihr es mit unehrenhaften Siegen übertreibt.


Ehrenränge und Belohnungen

Es gibt 14 Ränge im PvP-System von WoW Classic, welche jeden Mittwoch neu berechnet werden. Dabei zählen nicht nur eure angesammelten ehrenhaften Siege, sondern auch, wie gut sich eure Mitspieler auf dem gleichen Server geschlagen haben. Waren eure Mitspieler im Durchschnitt besser als ihr, dann fällt das Ranking für euch weniger gut aus. Oder anders gesagt: Um in den Rängen aufzusteigen, muss man im Durchschnitt mehr Ehre sammeln als die anderen Spieler, was vor allem mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist. Ebenfalls ein großer Nachteil des Rang-Systems: Ist man eine Woche inaktiv, verliert man alle Ränge.

Je nach Rang gibt es verschiedene Belohnungen und Titel für Spieler der Allianz und Horde, die man sich erspielen kann. Hier ist der Vorteil, dass erspielte Belohnungen nicht verloren gehen. Selbst wenn ihr euch eine Belohnung erspielt habt und in der nachfolgenden Woche wieder im Rang absteigt, könnt ihr die Belohnung weiterhin nutzen. Folgend findet ihr eine Übersicht alle Belohnungen und welche Titel es bei den verschiedenen Rängen gibt, sowie die benötigte Mindestanzahl an erspielter Ehre.

Rang 1

Rang 2

  • Anforderung: 2.000 Ehre
  • Titel: Fußknecht (A) und Grunzer (H)
  • Belohnung: PvP-Schmuckstück (Allianz / Horde)

Rang 3

  • Anforderung: 5.000 Ehre
  • Titel: Landsknecht (A) und Waffenträger (H)
  • Belohnungen:
    • Umhang (Allianz / Horde)
    • 10% Rabatt bei Händlern für Reparaturen und Waren

Rang 4

  • Anforderung: 10.000 Ehre
  • Titel: Feldwebel (A) und Schlachtrufer (H)
  • Belohnung: Hals (Allianz / Horde)

Rang 5

  • Anforderung: 15.000 Ehre
  • Titel: Fähnrich (A) und Rottenmeister (H)
  • Belohnung: Armschienen (Allianz / Horde)

Rang 6

Rang 7

  • Anforderung: 25.000 Ehre
  • Titel: Hauptmann (A) und Blutgardist (H)
  • Belohnungen:

Rang 8

  • Anforderung: 30.000 Ehre
  • Titel: Kürassier (A) und Zornbringer (H)
  • Belohnungen:

Rang 9

Rang 10

  • Anforderung: 40.000 Ehre
  • Titel: Feldkommandant (A) und Feldherr (H)
  • Belohnungen:

Rang11

  • Anforderung: 45.000 Ehre (1,4% der Spieler)
  • Titel: Rittmeister (A) und Sturmreiter (H)
  • Belohnungen: Zugang zu epischen Reittieren

Rang 12

  • Anforderung: 50.000 Ehre
  • Titel: Marschall (A) und Kriegsherr (H)
  • Belohnungen:

Rang 13

  • Anforderung: 55.000 Ehre
  • Titel: Feldmarschall (A) und Kriegsfürst (H)
  • Belohnungen:
  • Epischer Kopf (Allianz / Horde)
  • Epische Brust (Allianz / Horde)
  • Epische Schultern (Allianz / Horde)

Rang 14

  • Anforderung: 60.000 Ehre (0,1% der Spieler)
  • Titel: Großmarschall (A) und Oberster Kriegsfürst (H)
  • Belohnung: Epische Waffen (Allianz / Horde)

Weitere PvP-Inhalte

Das Ehrensystem ist nur der Anfang, weitere PvP-Inhalte werden mit kommenden Content-Phasen freigeschaltet. So kommt mit Phase 3 das Alteractal und die Kriegshymnenschlucht, mit Phase 4 folgt das Arathibecken und mit der sechsten und letzten Phase kommen die "Open World"-Events in Silithus und den Östlichen Pestländern ins Spiel. Eine Übersicht aller Content-Phasen von WoW Classic gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.