Am vergangenen Freitag hat die 19. Saison von Diablo 3 begonnen und kurz davor wurde Patch 2.6.7a auf die Liveserver gespielt, welcher einige Änderungen vorgenommen hat. Gleichzeitig haben die Entwickler auch bestätigt, dass es noch ein paar Fehler im Spiel gibt, die nun nach und nach unter anderem auch mit Hotfixes behoben werden sollen. Seit Saison-Start haben sich viele Spieler in den offiziellen Foren mit diversen Bugs zu Wort gemeldet und Associate Producer Matthew Cederquist hat sich dazu in einigen Blueposts geäußert.

Matchmaking

So gibt es generell derzeit viele Meldungen über diverse Fehler rund um das Matchmaking in Diablo 3. So konnten neue Spieler eine Gruppe nicht betreten oder es wurde einfach nur eine Fehlermeldung angezeigt, auch im Hardcore-Modus treten aktuell solche Probleme auf. Es gibt wohl auch Fälle, in denen einige Charaktere als Nicht-Saison-Charaktere erkannt werden, obwohl sie in der Saison spielen. Durch diesen Fehler können natürlich diese Spieler nicht mit anderen Saison-Charakteren in eine Gruppe. Matthew Cederquist bestätigt, dass das Matchmaking aktuell einige Probleme macht und bereits an Hotfixes gearbeitet wird.

Kreuzritter

Ein weiterer Punkt beim Feedback der Spieler ist, dass viele der Meinung sind, dass der Kreuzritter aktuell zu stark ist. Auch hier wird in einem Bluepost klargestellt, dass man die Bestenlisten der 19. Saison immer im Blick hat. Aktuell läuft aber alles so, wie sich die Entwickler das vorgestellt haben beim Kreuzritter. Mögliche Änderungen wird es also frühestens erst wieder mit der nächsten Saison beim Kreuzritter geben.

Totenbeschwörer

Zum Totenbeschwörer gab es das Feedback, dass sie in großen Nephalemportalen, die man allein macht, etwas zu schwach sind. Matthew Cederquist stimmt dieser Kritik grundsätzlich zu, denn im Vergleich zu Barbaren und Kreuzrittern ist der Totenbeschwörern bei den aktuellen Nephalemportalen etwas hinten dran. Gleichzeitig erklärt er, dass einige Setteile des Totenbeschwörers eine Überarbeitung benötigen. Man wird sich die Balance in zukünftigen Patches genauer ansehen und spätestens mit dem neuen Totenbeschwörer-Set soll diese Problematik dann behoben werden.

Quellen: 1, 2, 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.